17. Dezember - Schweigend auf Weihnachten zu -

„Gott, da du alles schon weißt, mag ich nicht beten. Tief atme ich ein, lang atme ich aus – und siehe, Du lächelst“ (Kurt Marti)

Wir beginnen das Gebet gemeinsam mit dem Glockenschlag und enden gemeinsam mit einem Vaterunser.

Ansprechpartner: Pfr. Christian Sudermann Tel. 50 76 90

-------------------

Schweigend auf Weihnachten zu – Gebet in Stille
am Freitag 17. Dezember
Es gibt in diesem Jahr 2 Zeiten (mit je 2x30 Minuten):
von 18-19 Uhr oder
von 19.30 - 20.30 Uhr im Löhesaal – Teilnahme ist auch online möglich: Zoom-Link

-------------------

Morgentermine:
Dienstags und donnerstags von 8.00–8.30 Uhr, Apsis der Markuskirche, durchgängig

Abendtermine:
Mittwochs - 14-tägig - jeweils von 20.00-21.00 Uhr, Löhesaal,
Möglichkeit der Teilnahme auch per Zoom: https://eu01web.zoom.us/j/61885990638, Meeting-ID: 618 8599 0638

Das abendliche Gebet im Schweigen beginnt mit einer kurzen Einstimmung, dann schweigen wir bis 20:30 Uhr – es folgt eine kleine Geh-Pause, in der Sie auch die Möglichkeit haben den Raum zu verlassen, und wir setzen das Gebet ab ca. 20:35 Uhr bis 21:00 Uhr fort.

Termine:  siehe unten

 

Hier kann man mit dem Glockengeläut der Markuskirche zur Ruhe kommen ...

Gebet im Schweigen (auch online)
Gebet im Schweigen

Erlangen: Löhesaal St. Markus
Schweigend auf Weihnachten zu
Erlangen: Löhesaal St. Markus
Gebet im Schweigen (auch online)
Gebet im Schweigen

Erlangen: Löhesaal St. Markus
Gebet im Schweigen (auch online)
Gebet im Schweigen

Erlangen: Löhesaal St. Markus