Das Gebet im Schweigen findet dienstags und donnerstags um 8 Uhr statt.

Aufgrund der aktuellen Situation kann man sich nicht mehr für  das Gebet im Schweigen persönlich treffen.
Aber zu den bekannten Zeiten sitzen die Teilnehmer bei sich zuhause im Gebet.
Man ist nicht zusammen, betet aber dennoch gemeinsam.

Wir beginnen gemeinsam mit dem 8-Uhr-Glockenschlag und enden um 8:30 gemeinsam mit einem Vaterunser.

Abendtermine finden bis auf Weiteres nicht statt.

Hier kann man mit dem Glockengeläut der Markuskirche zur Ruhe kommen ...